Notice: Undefined property: stdClass::$title in /home/www/web94/html/wp-content/themes/photolux/archive.php on line 12

März 2015

Talisker Bay

Nun bin ich schon seit 4 Tagen auf der Isle of Skye in Schottland. Diese Insel ist einfach unglaublich! Trotz ihrer rauen und wilden Art, bietet die Insel auch enorm viele schöne und beruhigende Orte. Diese Insel lässt dem Fotografenherz keine Wünsche offen. Ein detaillierter Bericht wird folgen. Bis dann geniesse ich das wilde Schottland in vollen Zügen.

Mittlerweile bin ich wieder zu Hause und habe eine menge Bilder zu bearbeiten. Wahrscheinlich wird mein Bericht noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, da ich in Schottland so viele schöne Momente erleben durfte. Ich habe mir vorgenommen etwas ausführlicher zu schreiben.

Reise nach Schottland

Heute geht es endlich los! Die Reise habe ich schon im letzten Herbst gebucht, nun ist der Tag endlich gekommen und ich bin unterwegs. Viele denken sich vieleicht dass die Reisezeit nicht ideal ist, da das Wetter momentan doch noch recht kühl ist. Für mich spielt dies keine Rolle, so entkomme ich sicherlich dem Massentourismus. Zudem erwarte ich so oder so ein ziemlich rauhes Land mit Wetterbedingungen die sich ständig ändern werden. Den ersten Tag werde ich in Glasgow verbringen, danach geht es auf die Isle of Skye wo ich mich 1 Woche lang nur der Fotografie widmen kann. Bericht und Bilder werden sicherlich folgen. Und tschüss….

St.Blaise

Heute um 04.15 klingelte der Wecker, ja ich weiss es ist Samstag. Nach dem ersten Blick aus dem Fenster schrie alles nach meinem warmen Bett. Der Himmel war vom Nebel verschleiert und es sah nicht nach einem guten Tag aus. Aber ich war mit Freunden verabredet, also gab es keinen Rückzieher. Um 05.00 startete ich mein Auto und tuckerte Richtung St. Blaise am Neuenburgersee. Zu viert suchten wir uns einen geeigneten Platz zum Fotografieren. Was uns dann erwartete war einfach der Wahnsinn! Ich hatte selten an einem Morgen so viele wunderbare Stimmungen erlebt. Zum Glück bin ich so früh aufgestanden 🙂 Mehr Bilder findet Ihr in der Galerie.

Der richtige Moment

Gibt es bei der Fotografie den richtigen Moment?

Planung ist das A und O in der Fotografie. Dies fängt bei der Suche nach dem geeigneten Spot an. Dafür gibt es gute Hilfsmittel wie Google Earth oder Maps. Oft suche ich schon so nach geeigneten Plätzen. So weiss ich schon vor dem ersten Ausflug, wo es gute Bilder geben kann. Ich sage bewusst kann, doch mehr dazu später. Das Beste ist aber immer noch sich die Plätze direkt vor Ort anzuschauen. Zum Schluss kommt dann noch das Abchecken des Wetters. Wenn alles passt und die Zeit da ist, gehts los.

Ist das jetzt die Garantie auf den richtigen Moment?

Oft war ich schon stundenlang unterwegs und kam ohne ein einziges Resultat nach Hause. Das kann mehr als frustrierend sein. Es geschieht sehr oft, dass das Wetter für meine Verhältnisse „zu schön“ ist. Ein absolut klarer Himmel ist für stimmungsvolle Landschaftsbilder schlicht zu langweilig. Wolkenstrukturen können einem Bild eine schöne Dynamik verleihen. Besonders bei Langzeitbelichtungen, wenn es Wolkenzieher gibt. Im Gegensatz dazu ist es mir schon oft passiert,dass der Himmel plötzlich kurz vor dem Sonnenauf – oder untergang zuzog und somit die schöne Stimmung verschlang.

Planbar ist der richtige Moment nie. Genau das macht für mich die Landschaftsfotografie interessant. Man kann immer wieder den selben Ort besuchen und weiss nie was einem erwartet. So erging es mir beim Bild zum Blog. Schon oft war ich an diesem Baggersee und hatte kein Glück. An diesem Tag war ich gute 2 Stunden dort, es sah aus als würde wieder nichts daraus. Als ich schon ans Zusammenpacken dachte, wurde ich doch noch belohnt. Der Himmel begann förmlich zu brennen. Ich hatte knappe 2 Minuten um dieses Bild in den Kasten zu bekommen, dann war alles vorbei.

Den richtigen Moment kann man nicht erzwingen, doch durch Ausdauer und Gedult erhöht sich die Chance solche Momente zu erleben.